Wichtige Informationen

AUKTIONSKATALOG / EINTRITT
Der Katalog gilt als Eintrittskarte zur Auktion und Vorbesichtigung für 2 Personen und berechtigt zur Auktionsteilnahme.


MITBIETEN
Um Mitbieten zu können ist es notwendig das Anmeldeformular unter Vorlage des Personalausweises auszufüllen, um eine Bieternummer zu erhalten.

Dadurch werden auch die im Aushang und im Auktionskatalog verzeichneten Versteigerungsbedingungen anerkannt. Falls Sie nicht persönlich bei der Auktion anwesend sein können, besteht die Möglichkeit einen schriftlichen Bietauftrag beim Auktionspersonal vor Beginn des jeweiligen Sachgebietes zu hinterlassen.

Darauf muss Ihre Adresse, die Katalognummer der gewünschten Position/en mit dem jeweiligen Höchstgebot und Ihre Unterschrift verzeichnet sein.

Formular für schriftliche Bietaufträge (PDF)

Versteigerungsbedingungen 

Das Auktionshaus übernimmt dann das Mitbieten in Ihrem Namen unter Wahrung Ihrer Interessen. Der Zuschlag kann somit auch unter Ihrem Höchstgebot für Sie erfolgen. Bei erfolgreichem Zuschlag wird die Rechnung erstellt und die Ware, nach Zahlung, auf Ihre Rechnung zugestellt, wenn keine Selbstabholung vereinbart ist.


AUFGELD / ZAHLUNG
Das jeweilige Aufgeld zum Zuschlagpreis entnehmen Sie bitte den Versteigerungsbedingungen. Bezahlung der ersteigerten Gegenstände in Bar EURO o. bei KFZ mit bankbestätigtem Scheck. Bei erfolgreichen Zuschlag der angebotenen Fahrzeuge muss vor Verlassen der Auktion die Rechnung an der Kasse in Empfang genommen werden und auf den Rechnungsbetrag eine Anzahlung in Höhe von 20 % geleistet werden. Bei Zubehör und Literatur müssen anwesende Bieter die ersteigerte Ware noch am Auktionstag bezahlen und abholen. Dies ist auch während der Auktion möglich.


KFZ-Abholung nach Vereinbarung

Nutzen Sie den Vorteil der Besichtigung, denn eine Rücknahme ersteigerter Gegenstände ist nicht möglich.
Bei Konvoluten übernehmen wir keine Gewähr für den Inhalt, auch nicht nach Vorbesichtigung und Zuschlag.